BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Schloß und Park Höhenried - Bernried - Ausflugsziel - Sightseeing

Fritidstips Bernried

Schloß und Park Höhenried

Kort
Karte ausblenden

Ortsnamenerklärung: Rodung, die auf oder an einer Anhöhe liegt.

Ins Licht der Geschichte tritt Höhenried erstmals im 14. Jahrhundert: 1316 schenkte Konrad der Tutzinger, der im Gefolge Kaiser Ludwigs des Bayern auftrat, seinen Hof zu „Hohenriet“ an das Augustinerchorherrenstift Bernried.

Im 16. Jahrhundert wurde Höhenried kurzzeitig als stiftseigener Schwaighof benutzt. Später verliehen die Chorherren den Hof gegen Pacht an ihre Hofmarksuntertanen. Als 1803 das Bernrieder Kloster säkularisiert wurde, ging der Höhenrieder Hof zunächst in Staatsbesitz, dann in private Hände über.

Die wichtigsten Besitzer waren: 1850 August von Dall`Armi; 1875 Baron August von Wendland. Durch dessen Sohn Baron Alexander von Wendland erfuhr der alte Hof im Jahre 1893 eine gravierende Umgestaltung zum Herrenhaus. Gleich daneben wurde ein kleineres Haus für Gäste der Familie Wendland errichtet (sog. Gärtnerhaus), das in der zweiten Hälfte unseres Jahrhunderts abgerissen wurde.

1928 erwarben Wilhelmina Busch-Scharrer und August Scharrer (Rittmeister und Konsul in USA) das Gut Höhenried mit etwa 88 ha Grundbesitz. Sie bewohnten zunächst das Herrenhaus Alt-Höhenried bis zum Bau des Schlosses Höhenried (1937-39) unweit davon. 1939 bezog Wilhelmina Busch-Borchard mit ihrem zweiten Ehemann, dem Arzt Dr. Karl Borchard das in märchenhafter Manier gestaltete Schloß. Um das Schloß entstanden aufwendige Garten- und Parkanlagen, die von 1952 bis 1966 in Gartenschauen öffentlich zugänglich waren.

Als Wilhelmina Busch-Woods 1952 kinderlos starb, erbte ihr dritter Mann, der amerikanische Generalkonsul Sam Edison Woods den Besitz Höhenried. Nach seinem Tod 1953 fiel der gesamte Besitz in die Hände einer amerikanischen Erbengemeinschaft Woods, die am 27.10.1955 das gesamte Areal mit Schloß an die Landesversicherungsanstalt Oberbayern veräußerte.

Seither gilt Höhenried als Rehabilitationszentrum für Herz- und Kreislaufkrankheiten. Auf einem Teilstück des südlichen Areals am See entsteht zur Zeit das sog. Buchheim Museum: Museum der Phantasie.

Kontaktinformation

Vidareförande information:
http://www.bernried.de/

Unterkünfte finden Bernried
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alla %count% Sökresultat

%name% %region%
%type% %elevation%