Kartnavigation
Skidområden
Längdåkning
Boenden
Sommar
Vandringsturer
Alpintouren
Wintertouren
Turer med mountainbike
Lauftouren
Badsjöar
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Hirschwand und Seekopf - Wanderung - Tur Niederösterreich

Hirschwand und Seekopf

Hirschwand und Seekopf


Wanderung

Kurzbeschreibung

Einer der ganz großen Wander-Klassiker in der Wachau mit "Mini-Klettersteigeinlage".

Svårighet
medel
Utvärdering
Teknik
Kondition
Landskap
Upplevelse
Utgångspunkt

Parkplatz in Oberkienstock.


Foton
Beste Jahreszeit
jan
feb
mar
apr
maj
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec
Beskrivning

Vom Parkplatz Oberkienstock wandert man am Donauradweg stromabwärts bis nach St. Lorenz. Dort, führt eine Straße nach rechts zur Bundesstraße, die man überquert und von der wenige Meter weiter Richtung Rossatz ein Steig mit Wegweiser (Zustieg Welterbesteig) abzweigt. Von hier aus folgt man eigentlich immer den Markierungen (gelb, und Welterbesteig) und den Wegweisern Richtung Hirschwand. Nach einigen weiten Kurven wird der Weg allmählich etwas schmäler, steiniger (der Steig heißt nicht ganz umsonst "Steinige Ries") und schwieriger zu begehen. Es gibt einige kurze Gegensteigungen, meist geht es in einer weiten Querung Stück für Stück aufwärts bis man einen netten Pausenplatz bei einigen Felsformationen auf einem Vorgipfel erreicht.
Nach einer weiteren Gegensteigung erreicht man den Sattel zwischen Hirschwand und Seekopf, wo man einem Wegweiser und den ab hier grünen Markierungen zum Gipfelfelsen der Hirschwand folgt. Hier hat man die Wahl zwischen dem Hirschwandsteig (Tafel auf Felsen; A), oder dem H.W. Steig (ein paar Meter weiter rechts über einen oft verwachsenen Steig unter der Wand weiter, mit A/B etwas schwieriger). Beide Steige sind nur wenige Meter lang, trotzdem ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit von Nöten. Empfehlenswert ist der Aufstieg über den H.W. Steig und Abstieg über den Hirschwandsteig. Etwa 2:30 Stunden ab Parkplatz.
Zurück in den Sattel mit Wegweiser, jetzt den Markierungen in etwa 10 Minuten auf den Seekopf (Aussichtswarte) folgen. Als Abstieg wählt man am besten den Meurersteig (markiert, Schild etwas abseits des Gipfels aun einem Baum - nicht zu verfehlen). Dazu folgt man dem gut sichtbaren Steig, der in vielen Kehren durch die Nordwestflanke des Seekopf abwärts führt und direkt beim Parkplatz auf die Bundesstraße trifft.

Höchster Punkt
Seekopf (671 m)
Zielpunkt

Parkplatz in Oberkienstock.


Alternativ

Auf und Abstieg über den Meurersteig.
Siehe hier: www.bergfex.at/sommer/oesterreich/tou...

Rast/Einkehr

keine

Utrustning

Gute Bergschuhe, Proviant und Wasser (keine Einkehr, evtl. Wanderstöcke, Regenschutz, Handy, und was man sonst so auf Wanderungen braucht!
Für Ungeübte eventuell eine Klettersteigausrüstung für die Hirschwand, ist aber in der Regel nicht notwendig.

Sicherheitshinweise

Für Wachau-Verhältnisse relativ anspruchsvolle Wanderung (steil, steinig, erdige Querungen, ...) und noch dazu zwei Mini-Klettersteige. Für Trittsicher Bergwander trotzdem keine allzu große Herausforderung - für absolute Anfänger gibt es in der Wachau aber leichtere Touren.

Kortmaterial

Ich schwöre auf die Karten im Maßstab 1:25.000 von Freytag&Berndt.
Hier brauchen wir den Ausschnitt 4323 - West, Melk!


Ankomst

Von Wien über die A22, am Knoten Stockerau auf die S5 bis zum Knoten Traismauer. Dort auf die B37a. Ausfahrt Mautern, auf die B33 Richtung Melk bis zum Parkplatz in Oberkienstock.

Parken

Parkplatz in Oberkienstock.

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%