Sökning ()
Themen einblenden
Skidområden
Längdåkning
Boenden
Sommar
Vandringsturer
Alpintouren
Wintertouren
Turer med mountainbike
Lauftouren
Badsjöar
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Drei-Seen-Blick / Grundlsee - Toplitzsee - Kammersee - Hiking - Tur Steiermark

Hiking

Drei-Seen-Blick / Grundlsee - Toplitzsee - Kammersee

Hiking
Kort
Karte ausblenden

Drei-Seen-Blick / Grundlsee...

Hiking

Turdatum
11,8km
416hm
04:30h
709 - 1 190m
440hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Eine bisher noch wenig bekannte Tour zur wohl einzigen Stelle im Toten Gebirge, von der aus der Grundlsee, der Toplitzsee und der Kammersee gleichzeitig zu sehen sind. Eindrucksvoll ist bereits bald nach Beginn des eigentlichen Aufstieges der schöne Blick zurück auf den Grundlsee. Im Mittelteil überrascht das deutliche vernehmbare Brausen eines Wasserfalles, der auf der anderen Seite des eiszeitlichen "Fjords" in den viel tiefer gelegenen Toplitzsee stürzt und gegen Ende staunt man über eine massive, alte Wegrampe, die eine Stützmauer von mehr als 10 Metern Höhe aufweist.

Svårighet
medel
Utvärdering
Teknik
Kondition
Landskap
Upplevelse
Utgångspunkt

Gößl am Grundlsee



Beste Jahreszeit
jan
feb
mar
apr
maj
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec
Beskrivning

Der Aufstieg zum Drei-Seen-Blick folgt im Wesentlichen dem alten Almweg auf die Lackenhütte. Nur ganz oben verlässt man diesen Weg, um auf einer neuen Trasse zum eigentlichen Aussichtspunkt mitten im Steilgelände hinüber zu queren.

Hinter dem Gasthaus „Rostiger Anker“ überquert man die Brücke über den Toplitzbach und folgt der grünen Hinweistafel „Drei-Seen-Blick“ nach links.
Bei der nachfolgenden Weggabelung hält man sich ganz rechts und trifft unmittelbar danach auf eine weitere Hinweistafel. Man folgt ein Stück weit dem Lauf des breiten Stimitzbaches und geht dann auf einem Fahrweg geradeaus weiter in den Wald. Bei der nächsten Gabelung bleibt man am Hauptweg rechts, bei der Abzweigung des „Kräuter-Rundweges“ geht man gerade aus weiter, bis man einen ehemaligen Schotterabbau erreicht hat.
Hier folgt man einer grünen Tafel, die nach rechts auf einen Fußpfad weist, der zunächst steil bergauf führt, bald aber in einen alten Almweg mit angenehm gleichmäßiger Steigung übergeht, von dem man einen schönen Blick zurück auf den Grundlsee hat. Nach einem kleinen Sattel im Buchenwald zieht der Almweg weiter bergauf und verläuft schon bald hoch über dem Toplitzsee, der durch den Wald heraufschimmert.
Bei einer Weggabelung hält man sich links und geht weiter flach bergauf, vorbei an mehreren Steinmännern. Aus der Tiefe hört man bald das Rauschen eines Wasserfalles, der am gegenüberliegenden Ufer in den Toplitzsee stürzt.
Man erreicht eine Forststraße und folgt ihr ungefähr 2 km weit nach links (Hinweistafel), teilweise leicht bergab, bis kurz vor ihrem Ende eine weitere grüne Tafel nach rechts weist.
Ab hier befindet man sich wieder auf dem alten Almweg, der schräg bergauf einen Hang quert und dann in steilem Felsgelände über eine hohe Rampe hinweg eine Geländeschwelle überwindet. Kurz danach trifft man auf eine Hinweistafel, die nach links auf einen neuen Pfad weist, der waagrecht durch den Wald und danach über eine versicherte Felsrippe führt. Dahinter hat man den „Drei-Seen-Blick“ hoch über dem Kammerboden erreicht und kann die großartige Aussicht von einer Holzbank aus genießen.

Für den Rückweg folgt man der Aufstiegsroute.

Höchster Punkt
1 190 m
Zielpunkt

Gößl am Grundlsee


Alternativ

Man kann den „Drei-Seen-Blick“ um einen „Dachstein-Blick“ erweitern, indem man bei der letzten Abzweigung geradeaus weitergeht und dem alten Weg durch die „Kammertret“ bis zur Lackenhütte folgt (ca. 1 h zusätzlich bergauf).

Rast/Einkehr

Gasthaus „Rostiger Anker“ beim Ausgangspunkt.
Während der Tour keine Einkehrmöglichkeit.

Utrustning

Wanderausrüstung.
In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte- Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, ausreichend Flüssigkeit und eine Wanderkarte der Region.

Sicherheitshinweise

Diese Route ist nicht markiert, jedoch mit grünen Hinweistafeln ausreichend beschildert. Ein ganz kurzes Stück am Ende ist in steilerem Felsgelände versichert, aber nicht schwierig.

Kortmaterial

BEV Karte 3212 Ost Grundlsee 1:25.000
BEV Karte 3212 Bad Aussee 1:50.000


Ankomst

A9 bis zur Abfahrt Liezen, B320 (Ennstal-Bundesstraße) bis Stainach-Irdning, dann über die B145 bis Bad Aussee und weiter über Grundlsee-Ort bis nach Gößl
Von Norden kommend auf der die B145 über Bad Ischl und Bad Goisern nach Bad Aussee und weiter über Grundlsee bis nach Gößl.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Bad Aussee über Grundlsee-Ort bis nach Gößl.

Parken

Öffentlicher Parkplatz am See-Ufer in Gößl.
Sämtliche Parkplätze am Grundlsee sind von Mai bis Oktober gebührenpflichtig!


Källa
Wolfgang Drexler
Tour drucken
Utvärdering 4,7
8 Utvärderingar
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asfalt
Grus
Äng
Skog
Klippa
Lagd bana
Trafik

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%